International

Henry O. Armour: „Die Welt ein bisschen kleiner machen“

Bildquelle: NACS

Er ist der bekannteste Vertreter der globalen Convenience-Branche: Henry O. Armour, President und CEO der National Association of Convenience (NACS) in den USA. Armour stand uns aus Anlass des Jubiläums ausführlich Rede und Antwort. Hier der erste Teil:

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Shell und Migrolino in der Schweiz: Convenience-Konzept

Bildquelle: Migros

Migrolino, eine Tochtergesellschaft des Migros-Genossenschafts-Bundes, und die Shell (Switzerland) AG erweitern ihre langfristige Partnerschaft im Retailgeschäft auf die Shell Select-Shops. Zusätzlich zum bisherigen Shopgeschäft im klassischen Conveniencemarkt, wird die Zusammenarbeit mit der Lancierung von "Mio" auch auf Kleinstflächenformate ausgeweitet. Shell führt seit 2008 Migrolino-Shops in ihrem Tankstellennetz. Diese Zusammenarbeit wurde 2018 bereits durch eine Vertragsverlängerung vertieft.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Die Erhebung eines Strafzolls von 25 Prozent auf gesüßte Kekse und Waffelprodukte, die aus Deutschland in die Vereinigten Staaten exportiert werden, trifft die deutschen Hersteller von Feinen Backwaren sehr hart. Das teilt der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie mit. Seit der Einführung der Strafzölle Einführung im Oktober 2019 sei der Außenhandelsumsatz bis Anfang April 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in den betroffenen Produktgruppen in der Menge um 21,7  Prozent gesunken. Für den weiteren Jahresverlauf 2020 werden noch deutlich größere Rückgänge bis hin zum kompletten Wegfall des US-Geschäfts bei einzelnen Unternehmen erwartet.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

BP und Albert Heijn weiten ihre Convenience-Kooperation in den Niederlanden aus. „Die Erweiterung der Partnerschaft folgt auf eine erfolgreiche Pilotphase, die 2016 gestartet wurde und in der Albert Heijn an acht BP-Einzelhandelsstandorten „to go“ -Läden anbietet“, sagt BP.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Valora Gruppe: Starkes Geschäftsjahr

Bildquelle: Valora

Das erste Übergangsjahr nach der Zuschlagserteilung der SBB, durch die sich das Unternehmen 262 Standorte bis ins Jahr 2030 sicherte, hat die Valora-Gruppe nach eigenen Angaben erfolgreich abgeschlossen. Der EBIT falle mit CHF 91.5 Mio. niedriger aus als 2018 mit CHF 96.3 Mio., liege jedoch über dem erwarteten Wert von rund CHF 90 Mio.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing