Sachsen-Anhalt Ministerium will Dorfläden fördern

Das Land Sachsen-Anhalt will Lebensmittelgeschäfte als zentrale Treffpunkte in Dörfern fördern. Sowohl die Planung als auch die Umsetzung könne finanziell unterstützt werden, teilte das Landwirtschaftsministerium am heutigen Dienstag in Magdeburg mit. Private Initiativen sowie Kommunen können bis zum 26. Februar 2021 einen Antrag stellen.

"Die Einkaufsmöglichkeit im Dorf ist mehr als ein Lebensmittelgeschäft: Sie ist der zentrale Treffpunkt für die Menschen", sagte Landwirtschaftsministerin Claudia Dalbert (Grüne) laut Mitteilung. Mit der Unterstützung solcher Dorfgemeinschaftsläden werde auch die Eigeninitiative der Dörfer gefördert.