Backwerk „Gut für mich“

Das 350. BackWerk in Bochum ist nicht nur das flächengrößte Outlet, sondern setzt als Flagship-Store auch in Sachen Ambiente neue Maßstäbe. Ein zeitgemäßer Ort zum Verweilen.

Einst Discount-Bäcker und Selbstbedienungs-Bäckerei, heute Back-Gastronom: BackWerk setzt seinen Weg der Neuausrichtung konsequent fort. In dem bislang größten BackWerk mit rund 205 qm Verkaufsfläche, das Anfang Mai in der Bochumer Fußgängerzone eröffnete, stehen mehr als 100 Sitzgelegenheiten im Innen- und Außenbereich zur Verfügung. Damit sind die Schnelleinkäufe mit den notwendigsten Backwaren für zuhause bei BackWerk ein Auslaufmodell geworden. Angesagt ist jetzt ein geschmackvolles Erlebnisambiente.

So wurde der Flagship-Store in Bochum über zwei Etagen im neuesten Ladendesign gestaltet und strahlt eine hohe Aufenthaltsqualität aus: Das BackWerk ist als Galerie aufgebaut und besitzt eine knapp sechs Meter hohe Glasfront mit großem Luftraum und Glasdach. Ein Highlight der Inneneinrichtung ist ein Ethanolofen, der eine besondere Atmosphäre zum Genießen und Entspannen schaffen soll.

Doch nicht nur die Ästhetik steht im Fokus des neuen BackWerks, auch in puncto Innovationen und neue Produkte hat der Flagship-Store einiges zu bieten: Das BackWerk präsentiert sich transparent und integriert erstmalig eine sichtbare Produktion im Laden – damit können Gäste beobachten, wie die Produkte frisch zubereitet und belegt werden. Neben bekannten Snackangeboten, wie dem hauseigenen Hotdog und der traditionellen Stulle, werden auch neue Produkte vorgestellt: Hierzu gehören frisch gepresste Säfte und Smoothies an der neuen SaftBar. Auch einige neue heiße Snacks wie die frischen Foccacias (Mozzarella-Basilikum, Salami-Mozzarella, Hawaii) und hausbelegte Panizzas (Paprika-Feta, Salami-Spinat, Spinat-Tomate) werden erstmalig angeboten.

Außerdem können sich Gäste auf eine Ausweitung der Heißgetränkewelt freuen: Neben den klassischen Kaffeevollautomaten mit frischen Bohnen gibt es in dem Flagship-Store eine neue Tee-, Filterkaffee- und Kakaomaschine, bei der Gäste zwischen Weißer-, Vollmilch- und Zartbitter-Schokolade wählen können.

Darüber hinaus werden einige Artikel unter der Produktplattform „gut für mich‘‘ vorgestellt, die für die gesunde und bewusste Ernährung steht. Hierzu gehören beispielsweise die BackWerk-Bio-Eistees als eigenes Markenprodukt und verschiedene Salate, aber auch die Einführung der hauseigenen BackWerk-Kräutercreme, die frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern sowie Süßungsmitteln ist und die Remoulade überwiegend ersetzt.

Der Außer-Haus-Markt verändert sich: Nach dem Motto „Fast Food war gestern, Feel Good Food ist heute“ hat BackWerk im Bochumer Flagship-Store die beiden Bausteine flexibles Interiorkonzept und Produktoffensive implementiert.