Artikelbild Getränkevermarkter wächst auch mit Lieferdienst Durst.de

Rewe-Für Sie

Getränkevermarkter wächst auch mit Lieferdienst Durst.de

Die Rewe-Für Sie Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft (GVG) verzeichnet im Geschäftsjahr 2020 ein erneutes Umsatzwachstum. So konnte die Verbundgruppe den Umsatz gegenüber dem Vorjahreswert 2019 um 18,3 Prozent auf 403 Millionen Euro Netto-Umsatz steigern. Neben einer auch pandemie-bedingten höheren Nachfrage im Getränkeeinzelhandel der GVG-Partner waren auch andere Faktoren, wie die Anbindung neuer Partner, etwa des Lieferdienstes Durst.de, und die Erweiterung des Dienstleistungsportfolios, ausschlaggebend für die positive Umsatzentwicklung, so die Gesellschaft.

03.03.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild Seit 2020 in der Gewinnzone

Hellofresh

Seit 2020 in der Gewinnzone

Der Kochboxenversender Hellofresh hat dank einer ungebremsten Nachfrage nach seinen Produkten seine Ziele für 2020 erreicht und die Erwartungen erfüllt. So habe sich der Umsatz mehr als verdoppelt und die erhoffte Marge des bereinigten operativen Ergebnisses sei auf 13,5 Prozent gestiegen, teilte das Berliner Unternehmen mit.

02.03.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild Erneut wird das Liefergebiet erweitert

Picnic

Erneut wird das Liefergebiet erweitert

Der Online-Supermarkt Picnic kommt nach Castrop-Rauxel und erweitert sein bestehendes Liefergebiet auch in Hilden und fährt Kunden erstmals auch in Stadtteilen in Solingen an. Das junge Unternehmen teilt mit, ab nächster Woche vom Picnic-Hub in Bochum weitere 18.544 Haushalte in Castrop-Rauxel mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefert werden.

02.03.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild Finanzierungsrunde abgeschlossen

Rohlik

Finanzierungsrunde abgeschlossen

Das europäische Online-Lebensmittelunternehmen Rohlik - seit dem 1. März können sich Kunden auf www.knuspr.de für den Start in München voranmelden - hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die Rohlik Group hat demnach 190 Millionen Euro von Investoren aufgebracht und mitgeteilt, dass das Jahr 2020 mit einem Umsatz von 300 Millionen Euro, was einem jährlichen Wachstum von 101 Prozent entspricht, sowie 750.000 Kunden, abgeschlossen wurde. Angeführt wird die Investoren-Runde von Partech, erweitert durch Index Ventures, sowie als

02.03.2021 - E-Food Hans Jürgen Krone
Artikelbild Online Shopping-Events mit "Tchibo live"

Tchibo

Online Shopping-Events mit "Tchibo live"

Mit "Tchibo Live" startet das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens. "Online Live-Shopping-Events sind weltweit ein Megatrend. Tchibo Live bringt sie nach Deutschland, mit einer Shopping-Show für das Smartphone - und die Kund*innen können aktiv mitgestalten", Teilte das Unternehmen mit. Das neue Format wurde bereits mit drei Pilotfolgen

01.03.2021 - E-Food Hans Jürgen Krone
Artikelbild MyMigros, Coop.ch und Farmy wachsen kräftig

Schweiz

MyMigros, Coop.ch und Farmy wachsen kräftig

Der Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz gehört zu den Gewinnern der Corona-Pandemie berichtet das EHI Retail Institut: Die Sorge vor Ansteckung und zeitweise geschlossene Gastronomiebetriebe gaben dem Online-Lebensmittelhandel einen kräftigen Schub. Die drei größten Player Migros, Coop und Farmy erzielten demnach im vergangenen Jahr zusammen einen Umsatz von mehr als 520 Millionen Schweizer Franken. Coop und Migros legten im Vergleich zu 2019 um rund 40 Prozent zu, Farmy verdreifachte seinen Umsatz.

25.02.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild Zeigt ab 1. März Flagge auf dem Online-Marktplatz von Real

Kaufland

Zeigt ab 1. März Flagge auf dem Online-Marktplatz von Real

Ab 1. März wird Kaufland auf dem bisherigen Online-Marktplatz von Real erstmalig als neuer Betreiber sichtbar sein. "Mitte April ist der Marktplatz vollständig auf kaufland.de integrier, teilt das Unternehmen mit. „Die Integration auf kaufland.de ist für uns der Startschuss, um unsere Kunden des stationären Handels für die

25.02.2021 - E-Food Hans Jürgen Krone

Weitere Meldungen

Artikelbild Lieferdienste werden weiter wachsen

Studie

Lieferdienste werden weiter wachsen

21 Prozent der Deutschen haben im vergangenen Jahr mindestens einmal Lebensmittel bestellt. Wie ein internationaler Vergleich des Mediendienstes Block-Builders.de aufzeigt, ist die Quote hier zu Lande noch gering. In Großbritannien liegt sie bei 45 Prozent. Wie aus der von Block-Builders.de hervorgeht, ist das Branchenwachstum massiv, allerdings auch hart umkämpft. Knapp die Hälfte der Bundesbürger hat bereits online Lebensmittel gekauft, oder kann sich dies in Zukunft vorstellen, berichtet die Studie weiter.

23.02.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild Zur Herkunftsangabe bei Obst und Gemüse verpflichtet

Amazon

Zur Herkunftsangabe bei Obst und Gemüse verpflichtet

Der Online-Händler Amazon muss seinen Kunden bei der Bestellung von frischem Obst und Gemüse das Herkunftsland angeben. Das hat heute das Oberlandesgericht München entschieden und damit ein entsprechendes Urteil des Landgerichts München bestätigt. Eine Amazon-Anwältin sagte vor Gericht, das Geschäftsmodell sei bereits entsprechend angepasst

18.02.2021 - E-Food Hans Jürgen Krone
Artikelbild Baut Verteilzentrum in Schwerin

Amazon

Baut Verteilzentrum in Schwerin

Der Onlinehändler Amazon will neben dem Logistiktzentrum in Gera, das Weihnachten 2021 ans Netz gehen soll (Foto), auch ein neues Verteilzentrum in Schwerin bauen. Der Hauptausschuss der Stadt habe heute grünes Licht für den Verkauf eines Grundstücks im Schweriner Industriepark gegeben, teilte die Landeshauptstadt mit. Das Verteilzentrum soll nach Angaben

03.02.2021 - E-Food Hans Jürgen Krone
Artikelbild Übernahme von Drizly

Uber

Übernahme von Drizly

Das US-amerikanische Unternehmen setzt in der Corona-Pandemie noch stärker auf das Geschäft mit Lieferdiensten und kauft die auf Zustellung alkoholischer Getränke spezialisierte US-Firma Drizly. Der Kaufpreis liegt bei 1,1 Milliarden Dollar, wie Uber mitteilte. Drizly ist in 1.400 US-Städten aktiv und soll komplett im Zustelldienst Uber Eats aufgehen.

02.02.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild Drei Durstexpress-Standorte sollen geschlossen werden

Flaschenpost

Drei Durstexpress-Standorte sollen geschlossen werden

Die geplante Schließung des Durstexpress-Lagers in Leipzig kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten und kündigt Protest an. Nach Angaben von Flaschenpost werden bundesweit drei Lager nicht mehr weitergeführt - neben Leipzig sind auch Bochum sowie ein Lager in Berlin betroffen. Das Unternehmen begründete den Schritt mit Doppelpräsenzen. Dagegen gibt es Widerstand.

28.01.2021 - E-Food Martin Heiermann
Artikelbild E-Food stark nachgefragt

Bundesverband E-Commerce

E-Food stark nachgefragt

Der Beitrag des E-Commerce zur Versorgung der Bevölkerung hat sich im Jahr 2020 im Zeichen der Corona-Pandemie deutlich verstärkt. Mehr als jeder achte Euro der Haushaltsausgaben für Waren wurde im E-Commerce ausgegeben. Das machte der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) in einer ersten Bilanz für das vergangene Jahr deutlich.

26.01.2021 - E-Food Martin Heiermann