Bildquelle: SSP

Neue Verträge SSP und Station & Service

Einen weiteren Ausbau ihrer Partnerschaft haben der Verkehrsgastronom und Convenience-Händler SSP – The Food Travel Experts und die Deutsche-Bahn-Tochter DB Station & Service vereinbart. Inhaltlich geht es um die Unterzeichnung von 60 neuen Mietverträgen sowie um die Verlängerung zahlreicher bestehender Verträge.

Das teilt SSP mit. Teil des Übereinkommens ist wohl auch ein Franchise-Vertrag über den Betrieb der DB-eigenen Convenience-Store-Marke Service Store DB. Nach Angaben des Verkehrsgastronomen erhöht sich damit die aktuelle Anzahl der Mietverträge auf knapp 130. SSP plane hohe Investitionen und wolle sein vielfältiges Markenportfolio auf die Fläche bringen. So eröffnen mehr als 20 Gastronomie-Einheiten im kommenden Jahr unter SSP-Verantwortung an Bahnhöfen. Zu den Standorten gehören etwa die Hauptbahnhöfe Frankfurt, Hamburg und Köln. Jan Kamp von SSP stetzt darauf, die Skalierung der Marke ServiceStore DB voranzutreiben. Der neue Franchise-Vertrag sei ein wesentlicher Baustein der erweiterten Zusammenarbeit. SSP bringt Stores an rund 40 Bahnhöfen in die Franchise-Partnerschaft ein, die künftig als Service Store DB betrieben werden. Die C-Stores werden bis Ende 2021 eröffnen.