Bildquelle: Westfalen

Westfalen Chop Stix Mehr als Nudeln

Eine Tankstelle in Münster, Westfalen, ist der Startpunkt für die Deutschland-Expansion eines britischen Quickservice-‧Betriebes für asiatische Speisen.

In Großbritannien und Irland gilt die Chopstix Noodle Bar als Trendmarke. An 66 Standorten ist sie dort vertreten. Hier zu Lande feierte sie erst Mitte Juni Premiere, und zwar im Compact-Markt der Westfalen Tankstelle an der Münsteraner Steinfurter Straße. Auf 20 qm können dort zu Nudeln oder Reis verschiedene asiatische Gerichte, von süßsauer bis Thai-Curry, geordert werden; auch in vegetarischen Varianten. Bei der Speisenzubereitung werden weder Geschmacksverstärker noch Konservierungsstoffe verwendet.

Chopstix oder korrekt Chopstick ist das englische Wort für Ess-Stäbchen, die der Anbieter auch gleich in seinem Logo verarbeitet hat. Der Kundenorientierung sowie bester Qualität der frisch zubereiteten Speisen hat er sich nach eigenen Angaben verpflichtet. Eine Philosophie, die zur Westfalen AG passe, sagt die Münsteraner Mineralölgesellschaft von sich selbst. Helmut Rönnebäumer, Leiter Systemgastronomie im Bereich Tankstellen der Westfalen Gruppe, vertieft: „Auch unser Fokus liegt auf Qualität und Serviceorientierung sowie auf Flexibilität.“

Nudelbars sind eigentlich als Foodservice-Element in Tankstellen recht ungewöhnlich. Doch weil sie sich positiv von anderen unterscheiden, war das ein Grund mehr, mit dem britischen Unternehmen eine Kooperation einzugehen.

Die Zusammenarbeit basiert auf dem Franchisesystem, wobei die Westfalen Gruppe Franchisenehmerin ist und exklusive Vertragspartnerin im eigenen Tankstellen-Vertriebsgebiet, das vor allem den Nordwesten Deutschlands abdeckt.

Münster ist laut Tankstellenbetreiber Jörg Binding ein hervorragender Standort für dieses Pilotprojekt. Er besuchte vorab gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Schulungen bei Chopstix in London. Aktuell plant die Westfalen Gruppe weitere Eröffnungen. Die zweite Chopstix Noodle Bar folgt voraussichtlich gegen Ende des Jahres.