Bildquelle: Getty Images

Mehrweg-Allianz Forderung nach einer Lenkungsabgabe für Einweg

Die Mehrweg-Allianz, ein Zusammenschluss aus Umwelt- und Verbraucherverbänden, mehrwegorientierten Abfüllern sowie dem Getränkefachgroßhandel, fordert in einem offenen Brief Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf, das deutsche Mehrwegsystem zu schützen. Ziel solle es sein, durch gesetzliche Maßnahmen den Mehrweganteil bei Getränken wieder zu steigern.

Wie aus neuen Zahlen des Umweltbundesamtes hervorgeht, ist die Mehrwegquote in Deutschland nochmals von 43 auf 41,2 Prozent gesunken. Damit entferne sich die Realität immer weiter von der gesetzlich festgelegten Quote von 70 Prozent. Dies gehe zulasten von Umwelt, Klima und der mittelständischen Getränkewirtschaft, die das – aus Sicht der Allianz - ökologisch vorteilhafte Mehrwegsystem trägt. Die Mehrweg-Allianz ruft deshalb die Ministerin zum Handeln auf. Sie fordert eine Lenkungsabgabe von 20 Cent auf Einweg-Plastikflaschen, Dosen und Getränkekartons ab dem Jahresbeginn 2022.