Gastrovision Gute Investition

Eine positive Bilanz ihres Intergastra-Engagements konnte die Gastro Vision ziehen. Atmosphäre und Netzwerk passten.

Eine logische und gute Investition in die Zukunft nannte Klaus Klische den insgesamt zweiten Auftritt der Gastro Vision zur Intergastra in Stuttgart. Doch auch aktuell zeigten sich die mehr als 70 Aussteller der diesjährigen Veranstaltung durchaus zufrieden mit den Kontakten und dem Verlauf der Tage. Nach einem etwas verhaltenen Beginn stellte sich dann auch im Kongress-Zentrum West die Atmosphäre ein, für die die Gastro Vision in den vergangenen fast zwei Jahrzehnten stand: Entspannte und sachorientierte Gespräche und Klasse statt Masse bei den potenziellen Kunden der Aussteller. Damals, vor neun Jahren, hatte man den Auftritt in Stuttgart nicht wiederholt, weil die manpower es einfach nicht erlaubte, zwei solche Groß-Events zu stemmen. „Das ist heute anders“, sagte Klische gegenüber Convenience Shop. Man sei nach Stuttgart gekommen, um zu bleiben und werde das Konzept weiter ausbauen. Gemeinsam mit Medienpartner Convenince Shop will die Gastro Vision in den kommenden Jahren auch Top-Entscheider und Einkäufer aus dem Handel ansprechen, die an der wichtiger werdenden Schnittstelle zwischen Retail und Gastronomie arbeiten.