Knuspr Lebensmittel-Lieferdienst will Verpackungsmüll reduzieren

Der Online-Lebensmittelhändler Knuspr will in Deutschland das Thema Verpackungsmüll aktiver angehen. Alle Kunden sollen die Wahl haben zwischen wiederverwendbaren Taschen aus recycelten PET-Flaschen oder herkömmlichen Papiertaschen.

Dienstag, 26. Oktober 2021 - Online-Shops
Convenience Shop
Artikelbild Lebensmittel-Lieferdienst will Verpackungsmüll reduzieren
Bildquelle: Knuspr

„Auf den vielfachen Wunsch der Kunden haben wir eine Alternative entwickelt, um die Abfallmenge im Haushalt zu reduzieren. Unsere Kunden müssen keine Taschen mehr entsorgen, sondern geben sie bei der nächsten Lieferung bequem unseren Boten einfach wieder mit", erklärt Erich Comor, Geschäftsführer von Knuspr. Die Einführung der Mehrwegtaschen aus recyceltem Kunststoff oder Polyester sei daher ein logischer und sinnvoller nächster Schritt für den Klima- und Umweltschutz, so Comor.

Die Taschen werden aus recycelten PET-Flaschen gefertigt und sind für den wiederholten Einsatz und Kontakt mit Lebensmitteln zertifiziert. Sie können vielfach verwendet werden, bevor sie am Ende ihres Lebenszyklus vollständig recycelt werden. Im Vergleich zu Papiertüten, die in der Regel nur einmal genutzt werden, würden die neuen Mehrwegtaschen im Schnitt ca. 25 Mal öfter verwendet, bevor sie recycelt werden