Bildquelle: Rhodius

Rhodius Neue Glas-Mehrweganlage am Standort Burgbrohl

Innerhalb von nur zehn Monaten wurde die Installation der neuen Glas-Mehrweganlage von Rhodius am Standort Burgbrohl umgesetzt. Die neue Anlage wird die bisherige Anlage ersetzen und neben den eigenen Marken und Lizenzmarken (Rhodius, Vulkanpark-Quelle Eifel, Maya Mate, Afri Cola und Bluna) nun auch zusätzlich für den Bereich Lohnabfüllung eingesetzt.

Das Familienunternehmen Rhodius hat 15 Millionen Euro in den Bau einer neuen Glas-Mehrweganlage investiert, die in diesen Tagen eröffnet wurde. „Seit Jahren wächst die Nachfrage nach Mineralwässern und Softdrinks in der Glas-Mehrwegflasche, Rhodius konnte in 2019 einen Zuwachs von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen“, teilt das Unternehmen mit.

Aber nicht nur die Nachfragedeckung, sondern auch die damit einhergehende Effizienzsteigerung und Ressourceneinsparungen habe zu der Entscheidung geführt. Die Rede ist von 50 Prozent mehr Leistung bei 40 Prozent weniger Energieverbrauch. Dazu kommen beispielsweise kürzere Rüstzeiten durch vollautomatischen Gebindewechsel und automatisierte Leergutsortierung.