Bildquelle: Insa Hagemann

Mestemacher Positive Bilanz und neues Leitungsgremium

Die mittelständische Brot- und Backwarengruppe Mestemacher hat einen Umsatzrekord erzielt und wir künftig von einem Leitungsgremium geführt.

Im Geschäftsjahr 2019 hat die Mestemacher-Gruppe mit 165,9 Mio. Euro den höchsten Umsatz in ihrer Unternehmensgeschichte erzielt. Das wurde im Rahmen der Jahrespressekonferenz bekannt. Das Umsatzplus liegt um 1,9 Prozent über dem Vorjahr. 2018 erreichte das Familienunternehmen 162,8 Mio. Euro Jahresumsatz.

Die Gruppe wird künftig von einem neuen Gruppen-Leitungsgremium geführt. Vorsitzende der Gruppen-Geschäftsführung als „Prima inter Pares“ und Sprecherin der Mestemacher-Gruppe wird Prof. Dr. Ulrike Detmers.

Kim Folmeg übernimmt die Geschäftsführung von Produktion, Technik, QS und Einkauf; Marta Glowacka wird die Geschäftsführung des kaufmännischer Bereichs, der IT, von Personal, Controlling und Finanzen innehaben. Käthi Penner ist für die Geschäftsführung von Vertrieb und Export Mestemacher und Aerzener sowie den Vertrieb der Tochterfirmen zuständig.

Albert Detmers, Geschäftsführung Vertrieb & Verwaltung, und Fritz Detmers, Geschäftsführung Einkauf, werden auch weiterhin der Gruppen-Geschäftsführung der neu geschaffenen Mestemacher Management GmbH angehören. Anita Bruns-Thedieck soll Geschäftsführerin Vertrieb Deutschland der Mestemacher GmbH & Aerzener Brot und Kuchen GmbH werden. Sie wird an Albert Detmers berichten.