Fußball-WM Anpfiff zum Umsatz-Tor

Beitragsseiten

So unkalkulierbar wie ein Sieg bei der Fußball-WM ist, so kalkulierbar sind die Zusatzumsätze. Das Sommermärchen können Shop-Betreiber für sich fortschreiben, wenn sie ihre Flächen für das sportliche Großereignis rüsten.

Astronaut Alexander Gerst wird bei der anstehenden Fußball-WM die Spielereignisse wieder von der Internationalen Raumstation ISS verfolgen müssen. Vielleicht hat er sogar schon einen WM-Stern im Gepäck. Denn wenn das DFB-Team am 15. Juli im Moskauer Luzhniki-Stadion ihren WM-Titel erfolgreich verteidigt, kann er aus dem All wieder seine Glückwünsche twittern und sich den fünften Stern anstecken.

Bis dahin gibt es noch einige Zitterpartien. Die Spannung wird aber schon jetzt angeheizt. Die Fußball-WM ist das Event des Jahres und davon wollen alle profitieren. Shop-Betreiber sollten sich darum gut für die vier WM-Wochen rüsten, um sich vom Umsatz-Kuchen etwas abschneiden zu können.

Das Wachstum kann bei den Klassikern für solch ein Event, also Snacks oder Getränke, durchaus zweistellig sein. In diesen einschlägigen Kategorien ist sogar eine Abhängigkeit zwischen den Erfolgen der Fußballmannschaft und dem Erfolg eines Shops auszumachen. Je weiter es das deutsche Team schafft, um so mehr werden die Fans den Sieg auch gebührend mitfeiern. Jedenfalls ist der Convenience Store eine wichtige Anlaufstelle, um sich auch kurzfristig mit dem Nötigsten einzudecken.

Umsatz abschöpfen

Hersteller und auch die Vorstufen helfen dabei, den Shop weltmeisterschaftlich zu trimmen. „Die Fußball-WM kann auch für Shopbetreiber zu einem Sommermärchen werden. Denn auf dem Weg zum privaten Fußballschauen oder zum Public Viewing versorgen sich die Fans gerne unterwegs mit Snacks und Getränken – das bietet reichlich Chancen auf zusätzliche Umsätze“, sagt Wolfgang Cezane, Leiter Vertrieb Regionale Tankstellen bei der Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG.

Damit Betreiber von C-Stores und anderen Shops diese Chancen optimal nutzen können, bietet der Fachgroßhändler eine Vielzahl von Produkten an: von Getränken und Knabberartikeln bis hin zu Verkaufsförderungs mitteln wie Aufstellern. Zu den einschlägigen Produkten gehören sowohl die WM-Sondereditionen der Hersteller als auch Produkte aus dem Standardsortiment wie Chips und Bier, die gerne für das gemeinsame Fußballerlebnis gekauft werden. Über diese speziellen Produktangebote und Hersteller-Aktionen zur WM informiert Lekkerland seine Kunden in seinem vierwöchentlich erscheinenden Aktionsmagazin. Von den WM-Aktionen und -Editionen sollen auch die handelseigenen Marken profitieren. Lekkerland hat zum Beispiel die Dose seines Energy Drinks Take off Classic für das Sport-Event umgestalten lassen und bringt sie ab Mai als Sonderedition in die Verkaufsstellen.

Zudem beraten die Frechener ihre Kunden individuell, wie sie ihren Shop am besten auf die WM vorbereiten. Wichtig ist, dass ab dem Anstoß des ersten Spiels immer ausreichend klassische Knabberartikel und Getränke verfügbar sind. Out-of-Stock-Situationen sollten unbedingt vermieden werden – sonst steht es 1:0 für die Mitbewerber im Umfeld des jeweiligen Shops.

Organisatorisch hat sich auch die Westfalen AG schon rechtzeitig auf die sportliche Großereignis eingestellt. Gelistet sind WM-Editions bekannter Hersteller wie Haribo, M&M oder Jägermeister. Ferner auch Fan-Merchandising-Artikel wie Fahnen, T-Shirts und Basecaps, die die Partnern bei der Münsteraner MÖG bestellen können. Und ab Anfang Mai bis Ende Juni läuft im ganze Netz (Westfalen- und Markant-Tankstellen in Nordwestdeutschland) das Gewinnspiel WM-Torjubel. Unter anderem winken – neben zahlreichen weiteren attraktiven Gewinnen – acht Opel Adam. Werbliche Unterstützung kommt dafür kommt aus der Münsteraner Zentrale. Für die Aktion stellt sie eine komplette Ausstattung zur Verfügung: Säulentopper, DIN A1-Plakate und Citylights. Auch die digitalen Medien wie Kassendisplay und TV-Geräte werden belegt, und für den Online-Bereich wurde eine Aktionswebseite kreiert, ergänzt um elektronische Newsletter für die Gäste. Außerdem wurden Funspots geschaltet.