Tabakwaren Auf der Spur der Shisha-Shops

Bei Tabakwaren gibt es kaum Wachstum. Eine Ausnahme ist Shisha-Tabak. Arnold André bietet in dieser Nische eine innovative Range mit einem weiteren Neuzugang.

Mittwoch, 21. Juli 2021 - Tabak
Martin Heiermann
Artikelbild Auf der Spur der Shisha-Shops
Bildquelle: Arnold André

Eine höhere Tabaksteuer, das Tabakwerbeverbot, Warnhinweise auf den Verpackungen und nicht zuletzt das steigende Gesundheitsbewusstsein vieler Konsumenten macht den Wettbewerb für Hersteller und Handel in dieser Branche nicht gerade leichter. Auch in Tankstellen- und Convenience-Stores ist das zu spüren, obwohl während der Covid-Krise die Shops ihre Bedeutung für die Versorgung der Raucher und Raucherinnen noch einmal unterstreichen konnten.

Wichtig für Absatz und Umsatz des Tabakwaren-Sortiments sind allerdings auch Innovationen. Und diese bietet nun erneut Hersteller Arnold André aus dem westfälischen Bünde. Ab Juli wird es in den Läden das dritte Produkt aus der neuen WTF-Range geben, den WTF Shisha-Tobacco. Shisha Tabak sei die Nummer eins im Wachstumsmarkt der Tabakerzeugnisse, führt das Unternehmen als Begründung an. Allein im Zeitraum zwischen 2019 und 2020 verzeichnete der Markt demnach eine Absatzsteigerung von 47 Prozent. Es sei ein margenträchtiges Volumengeschäft. Zusätzlicher Absatz werde durch die große Sortimentsbreite generiert, teilen die Bünder mit. Zwar erfolge der Hauptabsatz im Business-to-Consumer-Bereich über die Shisha-Shops, was vermutlich auch für den Shisha-Tobacco gelten werde. „Aber Tankstellen und Kioske sind mindestens genauso wichtig. Sie haben für uns und unsere Vertriebsstrategie eine enorm hohe Bedeutung,“ berichtet Ralf Kalus, Key Account Manager Arnold André, gegenüber Convenience Shop.

Beim Großhandel verfügbar
Zielgruppe des neuen Tobacco wie auch der schon im Markt präsenten beiden anderen Produkte der Range – WTF Shisharillo und Big`n Tipsy – sind grundsätzlich Konsumenten, die eine Shisha Affinität haben. Shop-Betreiber, die bereits gute Erfahrungen mit den Neuheiten gemacht haben, oder solche, die die Innovation ausprobieren wollen, können ab Juli Shisha-Tobacco in ihre Regale bringen, denn laut Hersteller ist das Produkt bereits bei Lekkerland und anderen einschlägigen Großhändlern verfügbar.

Als flankierende Maßnahmen hat Arnold André schon seit Ende Juni Merchandising-Artikel auch für den Shisha Tobacco bereitgestellt, die über den WTF-Fan-Shop: www.shop-wtf.de zu beziehen sein sollen. Weitere Aktionen sind Event-Promotions und Samplings, sowie die Präsenz des Herstellers auf der Shisha Messe in Frankfurt am Main.

Auch im Bereich Category Management haben die Bünder bereits Informationen und Material rund um WTF für Shop-Betreiber erarbeitet. Dazu gehören Tools wie zum Beispiel Regaleinsätze, Dauer-Impuls-Displays und Schütten – und das nicht nur für den brandneuen Tobacco, sondern auch für die anderen beiden Produkte WTF Shisharillo und Big`n Tipsy.

Eine neue Produktkategorie
Mit dem Shisharillo eröffnete Arnold André eine neue Aromawelt, die es bis dato nur in Shisha-Bars gab. Angelehnt an die beliebtesten Shisha-Aromen wie Apfel, dunkle Beeren, Zitrus und Vanille, ist das Start-Produkt der Range mit süßen Fruchtaromen gefüllt. Der Filter zusätzlich gesüßt und aromatisiert. Trotz – oder gerade wegen – des ersten Lockdowns dauerte es nur wenige Wochen, bis Shisharillo komplett ausverkauft war, berichtet der Hersteller. Das Produkt profitiert wohl auch und vor allem davon, dass es bisher nichts Vergleichbares auf diesem Markt gibt. Hinzu kam der relativ günstige Preis, wie Arnold André betont. So war es wohl möglich, auch Shisha-Fans mit dieser Alternative zu erreichen.
Schon bald folgte deshalb einen größere Packungs-Variante im XL-Format als WTF Big`n Tipsy. Die größere Verpackungseinheit bietet, so die Bünder, den Raucherinnen und Rauchern die gleiche Aromenvielfalt. Allerdings präsentieren sich die einzelnen Shisharillo in einer Länge von 12,5 Zentimetern, inklusive aromatisiertem Mundstück aus Holz.

Im Frühjahr 2021 ging dann das Big Pack an den Start. Nach dem Motto „Wenn’s mal länger dauern soll“ gibt es nun viermal soviel Shisha-Aroma in der Zwanziger-Packung als Metallbox. Auch hier will Arnold André das Paket mit einer entsprechenden Thekenpräsentation rund machen und bietet dem Convenience Händler passende Displays zur Stärkung des Impulskaufes an. Bisher gehen die WTF-Planungen von Arnold André für den Absatzkanal Tankstellen- und Convenience-Stores auf . Das zeigen folgende Zahlen: Der Absatz habe sich seit Einführung Ende des 2. Quartals 2020 bis Ende des Jahres fast verdreifacht und wachse auf Grund der Einführungen von Big`n Tipsy und des Shisharillo Big Packs weiter. Aktuell gibt es in der WTF-Fan-Gemeinde zwei bevorzugte Geschmacksvarianten. Das sind Lit und Cray, also Blaubeere und Apfel. Der bisherige Erfolg der Range spiegele aber auch den generellen, ungebrochenen Trend bei Zigarillos wieder, meint Ralf Kalus: „Klein, kurz und süß.“