Bildquelle: Convenience Shop

Showstar 2020 Süße Vorreiter

Auf der diesjährigen ISM in Köln gab es wieder ein wahres Feuerwerk von Produkt-Innovationen der Süßwaren-Hersteller. Diejenigen Produkte, die aus unserer Sicht für das Geschäft der Convenience-Shops besonders vielversprechend und nützlich sein können, zeichnen wir wieder mit unserem „Showstar“ aus.

1: Eduard Edel: Zur Erinnerung an Deutschland
Zusammen mit der Firma Deli Memo hat die Eduard Edel Bonbonfabrik die Bonbon-Serie Delicious Memories of Germany entwickelt. Sie wird in 80-Gramm-Giebelboxen verkauft, die typische Stadt- oder Themenmotive darstellen. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie Travel. Erinnerungen sollen aber auch durch den Geschmack der Bonbons geweckt werden. Auch mit außergewöhnlichen Sorten wie Kölsch, Alt-Bier, Sauerkraut und Curryketchup.

2: PCO: Kunstwerke aus Zuckerwatte
Der Automat hat das Zeug, besonders an Tourismus-orientierten Convenience-Standorten, und dort besonders für Kinder, zu einem Kundenmagnet zu werden. Mit seinem Cotton Candy Roboter macht der Popcorn-Specialist PCO ein besonderes Angebot. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie Vending. Der Clou: Der Automat baut auf einem Zuckerwatte-Stab aus Papier nicht die üblichen Zuckerwatte-Ballons auf, sondern gestaltet richtige kleine Kunstwerke, so genannte Candy Flowers, die schon auf der ISM die Zuschauer begeisterten. Dazu kommt die Geschmacksvielfalt der Zuckerwatte in den Sorten Tutti Frutti, Bubblegum, Strawberry und Vanille. Die ermöglichen auch eine farbliche Vielfalt der Zuckerwatte-Blumen, Das Gerät wird über einen Touchscreen bedient.

3: Lambertz: Junges Snacking im Blick
Das Traditionsunternehmen Lambertz stellte auf der ISM ein neue Snack Range vor: Henry’s Snacks, im wiederverschließbaren Snackbeutel zu 75 Gramm. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie Snacking. „Henry’s Snacks Choco Crunchies vereinen knackig-crosse Flakes mit zartschmelzender Schokolade und aromatischen Fruchtstückchen“, so Lambertz. Das Sortiment der Marke besteht aus sechs Produkten im trendgerechten One-Bite-Format und zielt nach Angaben des Unternehmens vor allem auf den Zwischendurch-Genus.

4: Genuport: Minis mit großem Geschmack
Die neuen „Marabou Bites“, die Genuport auf den deutschen Markt bringt, sind laut Unternehmen „kleine Leckerbissen mit großem Geschmack“. Für das Produkt gibt es den Showstar in der Kategorie Minis. Die Innovation soll für ein echtes Snacking-Erlebnis sorgen. Das Produkt, wird ab dem zweiten Quartal 2020 in drei Sorten: Crisp Bites (140 Gramm), Daim Bites (145 Gramm) und Oreo Bites (140 Gramm) eingeführt.

5: Krüger Group: Innovativer Klassiker
Ludwig Schokolade mit den Marken Schogetten, Trumpf und Fritt ist Teil der Krüger Group und bringt per Kaubonbon unter der Traditionsmarke Fritt nach eigenen Angaben „den ersten Smoothie zum Anbeißen“ auf den Markt. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie Markenkraft. Nach Angaben des Unternehmens hatte die Range im vergangenen Jahr zunächst eine „Feuerprobe“ zu bestehen und war in drei Sorten nur kurze Zeit verfügbar. Jetzt sollen die Produkte, deren Verpackungen wieder bunt und lustig daherkommen, ganzjährig im Sortiment bleiben. Fritt Smoothie Style gibt es in den Geschmacksrichtungen Kokos-Maracuja, Apfel-Johannisbeere und Erdbeer-Himbeer.

6: Cavendish & Harvey: Tradition hilft Moderne
Was früher vor allem traditionell daherkam, kann in Zeiten, in denen Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle spielt, wieder Gold wert sein. Deshalb rückt Cavendish & Harvey die Tatsache in den Mittelpunkt, dass seine Bonbon-Dosen und Gläser zu 99 Prozent recyclebar sind. „Love Taste. Recycle Waste“, heißt seine neue Kampagne. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie Verpackung. Die Kampagne mit einem eigenen Symbol wird auf Dosen, Gläsern und Displays kommuniziert. Es wurden auch Ideen für die Wiederverwendbarkeit der Verpackungen beispielsweise als Vasen oder Stiftehalter entwickelt, die online kommuniziert werden.

7: Edgy Food GmbH: Für langen Genuss
Die Edgy Food GmbH betont, dass in ihrem Unternehmen „Erfahrung und Knowhow auf junge Gründer-Dynamik“ treffen. Mit Your Daily Protein hat Edgy eine Produktfamilie entwickelt, die sich „an den Ernährungstrends und Wünschen der Verbraucher orientiert“. Dazu gehören auch die Protein-Chips, in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen. Es handelt sich dabei um ungewöhnliche, so genannte Longchips. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie Format. Edgy Food setzt auf Ei-Protein. Die Logchips haben laut Edgy Food bis zu 40 Prozent weniger Fett und nahezu das Vierfache an Protein herkömmlicher Kartoffelchips.

8: Rübezahl-Riegelein: Unbeschwerter Knabberspaß
Die Rübezahl-Riegelein-Unternehmensgruppe baut ihre Sun Rice Range aus. Die vier Sun Rice-Riegel im neuen Look eignen sich besonders für dass Convenience-Geschäft. Dafür gibt es den Showstar in der Kategorie To go. Es gibt die 40 Gramm-Varianten Original, Chrunchy Milch + Cerealien, Crunchy Kakao + Flakes sowie Crunchy Nuss. Kartonagen und Displays (24 St./Kt.) wurden neu gestaltet. Das Sunrise-Sortiment wird jetzt unter „Sweet Snacking“ positioniert. Alle Produkte sind UTZ-zertifiziert und mit Palmöl aus nachhaltigem Anbau hergestellt.