Bildquelle: Ingo Hilger

Convenience Best Other Tobacco Products

Box für bis zu 530 Zigaretten
Pall Mall Allround Bucket, British American Tobacco

Großpackungen mit mehr als 120 g Inhalt wachsen kontinuierlich. Denn preisbewusste Raucher greifen gerne zu besonders großen Vorteilspackungsformaten. Die im Spätsommer 2016 eingeführte Pall Mall Allround Mega Box mit einem Inhalt von 240 g passt in dieses Konzept und erfreut sich großer Beliebtheit, so dass sein Marktanteil kontinuierlich wächst. Aus einer Mega-Spar-Box können bis zu 530 Zigaretten gefertigt werden – bei Verwendung von Pall Mall Xtra-Hülsen. Das ergibt umgerechnet auf 20 Zigaretten einen Preis von nur 1,13 Euro. Die Mega-Box ist nicht nur groß und günstig, sondern sieht auch noch gut aus. Mit dem Deckel zum Konsumenten platziert, sind der Preis, die Menge und die Marke sofort auf einen Blick zu sehen. Nach Herstellerangaben ist die Mega Box das einzige Format, bei dem das Branding optimal zur Geltung kommt. Hintergrund: Mit der TPD 2 werden Großformate durch die absolute Größe der Warnhinweise deutlich unattraktiver, und der Überblick wird erschwert.

Nützlich verpackt
Fairwind Volume Tobacco, Reemtsma

Reemtsma macht mit seinem Fairwind by Player´s Red Volume Tobacco die Raucher froh und bedient insbesondere die Kundenbedürfnisse nach einem handlichen Beutelformat (190 g) mit dem richtigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Konkret wird eine klassische American Blend Mischung aus Virginia-, Burley- und Oriental-Tabaken präsentiert. Durch sein spezielles Herstellungsverfahren ist der Volumentabak extra ergiebig und lässt sich durch die lockere Fülle des Tabaks besonders leicht stopfen. Erhältlich ist das Produkt in einem wieder verschließbaren Beutel. So lässt sich eine längere Frische des Tabaks garantieren. Exklusiv für den Lebensmittelhandel wurde das Jumbo-Box-Format für ebenfalls 190 g eingeführt. Der Grundstein für die Erfolgsgeschichte des heutigen Tabak-Riesen Reemtsma wurde bereits 1910 gelegt: Bernhard Reemtsma wollte sich nach der Pacht einiger Militärkantinen und dem Handel von ostasiatischen Waren nun komplett der Zigarettenproduktion verschreiben.

Geteilte Frische
Marlboro Double Membrane, Philip Morris

Der Trend zu Großpackungen setzt sich auch beim Volumen- und Feinschnitt-Tabak durch. Aber große Boxen werden nicht so schnell aufgebraucht, wie kleinere Einheiten, so dass die Frische bis zum letzten Gramm leiden könnte. Philip Morris hat vorgebeugt und seit Ende Mai sämtliche Marlboro-Feinschnitt-Dosen mit einer zusätzlichen Membrane ausgestattet. Diese teilt den Inhalt der Verpackungen in zwei in sich geschlossenen Kammern: Doppeltes Fach. Doppelte Frische, so das Motto. Die zusätzliche Membran soll für eine länger anhaltende Frische des Marlboro-Tabaks sorgen. Philip Morris spricht auch von Twin-Fresh. Für die optimale Feuchtigkeit empfiehlt der Hersteller, zur Ware drei Tropfen Wasser zuzufügen (Humi-Fresh). Mit der Membrane ausgestattet sind die Varianten Marlboro Premium Tobacco Red L und Gold L in den 100 g-Dosen sowie der Marlboro Volume Tobacco Red L in der 90 g-Box und Red XL in der 125 g-Packung.