Convenience Best 2015 Die Shooting-Stars

In der vergangenen Ausgabe von Convenience Shop angekündigt: die besten Neuheiten der vergangenen zwölf Monate. Hier sind sie, die Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner im Rahmen des Awards Convenience Best.

Gesellschaftliche und soziodemografische Veränderungen bringen ein neues Konsum- und Kaufverhalten mit sich, auf das die Hersteller mit innovativen Produkten reagieren. Vor allem Kunden im Convenience-Kanal sind für „Überraschungen“ empfänglich. Das Innovationspotenzial ist hier besonders hoch.

Eine große Herausforderung für Produktentwickler, die Trends und Wünsche zu bedienen. Allerdings muss eine gewisse Flop-Rate in Kauf genommen werden. Der Markt verlangt nach Innovationen. Für den Handel sind sie ein unverzichtbares Instrument, um sich ins Gespräch zu bringen und sich den Kunden gegenüber modern und aufgeschlossen zu präsentieren.

Zu den Gewinnern

Flop oder Top hängen allerdings nicht nur vom Geschmacksnerv der Verbraucher ab, entscheidend ist auch, wie die Neueinführung vermarktet wird. Und das funktioniert nicht ohne ein gewisses Werbeaufkommen und diversen Marketing-Maßnahmen. Es sei denn, die Neueinführung ist so überzeugend, dass sie sich von allein verkauft. In gesättigten Märkten dürfte es aber schwer sein, ein solches Produkt zu finden.

Abgesichertes Ranking

Laut Rikus Polster, Senior Vice President Purchasing & Produktmanagement bei Lekkerland, ist für den Erfolg einer Innovation auch die Nachfrage und das Potenzial für den Handel ein Gradmesser. Er und sein Team behalten die Entwicklung aller Neueinführungen im Auge. Mit ihrem Zahlenmaterial hat das Lekkerland-Team Convenience Shop unterstützt, die besten Innovationen des Jahres in diesem Kanal herauszufiltern.

Für den Award Convenience Best wurden vom Frechener Fachgroßhändler Innovationen aus zehn Warengruppen untersucht. Neben den reinen Verkaufszahlen flossen in die Analyse auch die Anzahl der Shops ein, die die Produkte bestellt haben.

Damit stellen der Fachgroßhändler und Convenience Shop einen Award auf die Beine, der sich nicht nur auf subjektive Wahrnehmungen stützt, sondern den tatsächlichen Erfolg einer Neuheit widerspiegelt. Die jeweils besten Innovationen bekommen die Gold-, Silber- oder Bronze-Auszeichnung verliehen. Doch nicht in allen zehn Warengruppen hat es für drei Preise gereicht. Auch wenn man meinen sollte, dass genug Neueinführungen zur Verfügung standen, haben manche doch nicht den Weg dauerhaft in den Handel antreten können.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie, wie die Neuheiten abgeschnitten haben, was sie kennzeichnet und wer hinter jenen Produkten steht, die den goldenen Convenience-Best-Stern verliehen bekommen.

Convenience Best hat die Shop-Tops abgelöst. Das hat sich geändert:

Name Die hervorragende Performance der ausgezeichneten Produkte wird mit Convenience Best klar kommuniziert. Vergeben werden kann der Preis pro Kategoriein Gold, Silber und Bronze.

Partner Erstmals kooperiert Convenience Shop zur Ermittlung der besten Innovationen mit dem Branchen-Experten Lekkerland und setzt beim Ranking ganz auf dessen Know-how.

Relevanz Die Ergebnisse beruhen auf der positiven Performance beim Convenience-Großhändler und seinen Kunden, gemessen an Umsatz, Distribution und Marktbedeutung. In die Analyse einbezogen wurden neue Artikel, die dauerhaft im nationalen Lekkerland-Ordersatz gelistet sind, es sich also nicht um Limited Editions oder regionale Produkte handelt.

Verbrauchermeinung Unterstützung bei der qualitativen Betrachtung der Siegerprodukte (Gold) aus der Verbraucherbrille bieten die Marktforscher von Bormann & Gordon. Nach dem Ranking durch Lekkerland analysieren sie die Gewinner jeder Kategorie und beschreiben die Vorteile aus Sicht der Verbraucher. Die Ergebnisse stellen wir in der nächsten Ausgabe vor.

Substanz Durch die Neuaufstellung des Awards wird dessen Aussagekraft deutlich gesteigert. Gewinner und Platzierte stellen wir auf den nachfolgenden Seiten vor. In der November-Asgabe folgt die tiefergehende Erfolgsanalyse der Siegerprodukte (Gold).