Bildquelle: Kölnmesse

ISM 2021 Verlängert Frühbucher-Aktion für Standbuchungen bis 31. Mai 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus verlängert die Kölnmesse für die Aussteller der Süßwarenfachmesse ISM 2021 die Laufzeit der Frühbucher-Aktion um einen Monat bis einschließlich den 31. Mai 2020. Dies solle den interessierten Herstellern "in diesen Zeiten vor allem mehr Flexibilität und mehr Planungsoptionen zu geben." Das gesamte Messe-Team stehe seinen Kunden hierbei in allen Fragen zur nächsten Ausgabe der Messe zur Seite,

teilt das Unternehmen mit. Wie alle internationalen Messen werde auch die ISM im Post-Corona-Zeitalter eine entscheidende Rolle dabei spielen, den beteiligten Branchen die Lösungen und Trends für eine erfolgreiche Zukunft zu zeigen.  Produktion, Logistik, Vertrieb und Kommunikation würden  sich zunehmend verändern, die Vernetzung der Akteure, die Reaktivierung wirtschaftlicher Beziehungen und die Etablierung von Neugeschäft würden wichtiger sein als je zuvor. Messen werde dabei eine besondere Rolle zukommen, da sie ein wichtiger Baustein für das wirtschaftliche Wachstum von Unternehmen seien.

Die Messe arbeite mit Hochdruck daran, "neue kreative und digitale Lösungen zu schaffen, damit unsere Kunden vor allem in Zeiten erhöhter Unsicherheiten weiterhin passende Plattformen für ihr Business und ihrer Innovationen haben. Wir glauben, dass es gerade jetzt umso wichtiger ist, Best Practices im Umgang mit den aktuellen Herausforderungen zu teilen, denn nur durch gegenseitigen Austausch können wir branchenrelevante Lösungen für die sich ändernden Anforderungen schaffen".