Bildquelle: Responsive Acoustics

Retail-Radar 2020 Junge Käufer wollen Beratung

Junge Kunden nehmen laut Retail-Radar 2020 des auf digitales Marktmanagement spezialisierte Unternehmens Responsive Acoustics (ReAct), persönliche Beratung im Einzelhandel am stärksten in Anspruch. Digital Natives erwarten allerdings auch in der Offline-Welt eine Beratung in Echtzeit.

Für die bevölkerungsrepräsentative Studie hat das Unternehmen im Vorfeld der Branchenmesse EuroShop mehr als 1.000 Bundesbürger befragt. Eine gute Beratung wird an der Kasse eindeutig honoriert: 57 Prozent aller Befragten gaben an, beispielsweise im Supermarkt mehr Geld auszugeben als ursprünglich geplant, wenn sie kompetent und freundlich bedient würden.

Mehr als jeder vierte befragte Studienteilnehmer gab aber auch an, sich vorstellen zu können, künftig komplett auf den Einkauf im Supermarkt oder Discounter um die Ecke verzichten zu können. „Sie sind gewillt, auch ihre Lebensmittel online zu bestellen und liefern zu lassen“, sagt Retail-Experte Wilbert Hirsch. „Um diese Kundengruppe nicht zu verlieren, müssen Filialleiter mit innovativen Konzepten für ein inspirierendes, schnelles und umfassendes Einkaufserlebnis sorgen.“