Bildquelle: Ingo Hilger

Convenience Best 2018 Bier

Innovations-Mix auf neuem Level

Mixery Ultimate 6.0 Serie, Karlsberg

Karlsberg hat den Geschmack des Bier-Mixes auf einen neuen Level gebracht und sich damit die Erstplatzierung beim Convenience Best-Award in der Kategorie Bier/Bier-Mix gesichert. Mixery Ultimate ist ein Upgrade für neue Verwendungsanlässe bei 6 Prozent Alkoholgehalt. Es erscheint in drei neuen Geschmacksrichtungen: Bei der einen Sorte wurde Tequila mit Bier gemischt, bei der anderen liefert ein Extra-Kick Guarana den Energy-Geschmack. Und Mixery Ultimate Lemon ist für jene, die fruchtigfrische Limetten mögen. Im Rahmen der Produkteinführung hat Mixery an seinem Gesamtauftritt gefeilt: So erscheint die gesamte Range mit neuen Etiketten, die dem Konsumenten Orientierung in puncto Geschmack und Alkoholgehalt geben. „Die Szene ist heiß auf innovative Bier-Mixe, die eine hohe Nightlife-Kompetenz bieten“, heißt es bei Karlsberg. Die Brauerei aus Homburg weitet mit den neuen Mixery das Konsumzeitfenster bis in die späten Abendstunden aus. Im Convenience-Kanal hat sich vor allem die 0,5 l-Dose durchgesetzt, obwohl es die Innovation auch in der 0,33 l-Flasche gibt.

 

Volle Ladung ‧Erfrischung

Astra Kiezmische Alster, Carlsberg Deutschland

Was den Süddeutschen ihr Radler, ist den Norddeutschen ihr Alster. Und weil das Gewinnerprodukt der Carlsberg Brauerei in der 0,33 l-Dose aus einem regionalen Kult-Bier und Limonade gemixt wird, ist im Namen seine Herkunft verankert: Astra Kiezmische Alster ist ein Biermischgetränk auf St-Pauli-Art mit 2,5 % Alkohol und 5,5 Prozent Fruchtgehalt. Mit seiner Mischung zur Hälfte aus Astra und zur Hälfte aus trüber Zitronen-Limonade löste es in diesem Jahr das Astra Alsterwasser ab. Das Bier wird bereits seit 1909 unter der Marke Astra gebraut, die so viel Lokalkolorit versprüht wie keine andere. Astra und St. Pauli gehören zusammen wie Ebbe und Flut. Die Carlsberg Brauerei setzt nun bei der Kiezmische nicht etwa die volle Werbekraft auf Regionalität, sondern geht ganz selbstbewusst auf Lokalität. Astra sei führend in seiner Heimat- und Produktionsstadt Hamburg, habe aber seinen festen Anker nicht nur symbolisch in seinem herzförmigen Logo, sondern auch im norddeutschen Raum und lege aufgrund seines Kultcharakters immer öfter in anderen Regionen an.

 

Treibstoff für die Party

Astra Rakete, Carlsberg Deutschland

Die Astra Rakete wurde gleich zum Jahresanfang gezündet. „Sprengstoff“ ist die Kombination von Astra Bier mit Citrus-Vodka in einer 0,33 l-Dose. Das Bier-Mix-Getränk komme besonders bei junge Käufern zwischen 18 und 29 Jahren an. Sein spritziger Geschmack und der Alkoholgehalt von 5,9 Prozent machten ihn zu einem regelrechten Partytreibstoff. Carlsberg spricht außerdem von einem Umsatzgaranten für Convenience-Stores. Der regionalen Hamburger Biermarke gibt die Carlberger Brauerei mit lässigen Produktbezeichnungen, wie in diesem Falle Rakete, ein Gesicht. Astra gilt als eine Marke mit Persönlichkeit: sympathisch, eigenwillig und mit dem rauen Charme seiner Heimat St. Pauli – alles andere als bierernst. Symbol dafür ist das Ankerherz-Logo, wobei der Anker für die Herkunft aus dem Herzen der Elbmetropole steht. Für Astra Rakete hat die Carlsberg-Brauerei alle Register verkaufsfördernder Maßnahmen gezogen: Plakatwerbung, Social Media Aktivitäten, PR und Online-Spot. Diese wurden ergänzt um POS-Aktivitäten.