Bahnhof

Berichte zu Bahnhöfen und Bahnhofshops.

Avec Box/Wetzikon: Hybridmodell im Test

Bildquelle: Valora

Mit der Avec Box in Wetzikon, die heute eröffnet wurde, will Valora in die nächste Testphase des Convenience-Stores gehen. Getestet wird laut Valora in Wetzikon ein Hybridmodell. Die Kunden können hier nämlich den Shop während der Zeiten mit großem Andrang, am Morgen und am Abend, von Montag bis Freitag auch ohne Avec App betreten und an Self-Checkout-Kassen bezahlen. (Foto: Avec Box in Zürich)

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Schweiz : Valora erhält Bahnhofsstandorte

Bildquelle: Noemi Braem

Das Schweizer Handelsunternehmen Valora gewinnt die Ausschreibung der schweizerischen Bundesbahnen für sämtliche 262 Kiosk- und Convenience-Flächen per 2021 und erweitert das Netzwerk um 31 Verkaufsstellen.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Neue Verträge: SSP und Station & Service

Bildquelle: SSP

Einen weiteren Ausbau ihrer Partnerschaft haben der Verkehrsgastronom und Convenience-Händler SSP – The Food Travel Experts und die Deutsche-Bahn-Tochter DB Station & Service vereinbart. Inhaltlich geht es um die Unterzeichnung von 60 neuen Mietverträgen sowie um die Verlängerung zahlreicher bestehender Verträge.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Aldi Suisse: „Weltpremiere“ am Bahnhof

Bildquelle: Ralf Ponzetto, Aldi Suisse

Nach den Convenience Aktivitäten, die Aldi bereits hier zu Lande unternommen hat, macht das Unternehmen jetzt in Sachen C-Stores ernst. An einem Schweizer Bahnhof wurde kürzlich der erste echte 240 qm-C-Store eröffnet. Dieses Format könnte auch nach Deutschland kommen.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Schweiz : Ein Kraftakt für Valora

Bildquelle: Valora Retail

Der Schweizer Convenience-Konzern Valora hat sich neu aufgestellt. So sollen Kompetenzen gebündelt und Akquisitionen erleichtert werden. Aber auch Mitarbeiter gehen Valora verloren.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Casualfood: Geht mit zweistelligem Plus ins neue Jahr

Bildquelle: Casualfood

Casualfood steigt auf der Umsatzleiter weiter hoch. Das vergangene Jahr schloss der Frankfurter Verkehrsgastronom mit einem 11-prozentigen Umsatzplus auf 57,3 Millionen Euro (netto) ab.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing