Bildquelle: gettyimages

Bier Alkoholfreies Bier ist angesagt

Beitragsseiten

Treffer mit Jürgen Klopp

Ein breites Sortiment stellt auch die Brauerei Warsteiner den alkoholfreien Bierfans im Convenience-Bereich bei Seite. Im Angebot sind die drei Sorten Alkoholfreies, Herb und alkoholfreies Radler. Zum Thema „Alkoholfreies Bier – ein Nischenprodukt?“ meint Nils Handke, Vertriebsdirektor Handel der Warsteiner Gruppe: „Erfrischungsgetränke mit Mehrwert liegen im Trend. Gerade für das Segment der alkoholfreien Biere und Biermischgetränke sehen wir gutes Wachstumspotenzial. Ein Wachstumsmarkt, in dem wir auch mit unseren Warsteiner Alkoholfrei-Sorten Pilsener, Radler und Herb präsent sind.“ Außerdem betont Handke, dass die Warsteiner Alkoholfrei-Range der Brauerei in den vergangenen Monaten auch dank ihres sympathischen Markenbotschafters Jürgen Klopp einen deutlichen, zweistelligen Zuwachs beschert hat. Hier will Warsteiner auch in Zukunft anknüpfen, um das Segment weiter auszubauen.

Dr. Franz-J. Weihrauch, Pressesprecher der Krombacher Brauerei, prognostiziert, dass der Trend zu alkoholfreien Bieren als alternative Erfrischung weiter anhält. Hintergrund für ihre wachsende Beliebtheit sei ein Bewusstseinswandel beim Verbraucher. „Es findet eine zunehmende Sensibilisierung beim Umgang mit Alkohol statt – eine Entwicklung, die wir ausdrücklich begrüßen.“

Krombacher Pils Alkoholfrei hält im Segment der Tankstellen-Shops einen beachtlichen Marktanteil von 24,7 Prozent, während Krombacher Radler Alkoholfrei auf einen Marktanteil von 17,9 Prozent kommt. Das Hauptgebinde dabei ist die 0,5 l-EW-Dose. „Es handelt sich um ein interessantes Segment, das insgesamt noch ausbaufähig ist; insbesondere für unser Produkt Krombacher Radler Alkoholfrei werden wir dabei verstärkt Anstrengungen unternehmen“, kündigt Weihrauch an.

Wo die Großen gut grasen, fühlen sich auch kleinere Anbieter wohl. Ein überzeugendes und hochprämiertes Sortiment hat beispielsweise die Brauerei Hoepfner aus der Richterstadt Karlsruhe im Programm. Dort, wo der Bundesgerichtshof seine Heimat hat, heißt es nicht umsonst: Alkoholfreies Bier – aber voll im Geschmack! Für alle, die auf Alkohol verzichten wollen oder müssen, aber feinen Biergenuss lieben, gibt es nicht nur in Karlsruhe Hoepfner Alkoholfrei.

Bewusste Genießer schätzen die kalorienarmen Hoepfner Hefe-Weizen Alkoholfrei mit fruchtig-frischem Zitronenaroma. Ein prickelnder Mix aus alkoholfreiem Bier und herb-spritziger Grapefruit-Limonade ist die Variante Grape activ. Es wurde konzipiert für ernährungsbewusste Genießer und Sportler.

Die Karlsberg Brauerei präsentierte dieses Jahr das Neuprodukt Gründel’s Fitmalz. Es hat einen guten Start hingelegt und setzt neue Impulse am Markt im Vierergespann mit Gründel’s Fresh, Gründel’s Classic und Gründel’s Radler.

Ganz natürlich

Auf der kommenden Messe Internorga in Hamburg (Mitte März 2017) wird Weißbierspezialist Erdinger Weißbräu zwei weitere Alkoholfrei-Sorten in den Geschmacksrichtungen Zitrone und Grapefruit präsentieren. Sie sollen den großen Erfolg mit Erdinger Alkoholfrei untermauern. Die zwei neuen Sorten sind die einzigen alkoholfreien Biermischgetränke, die mit rein natürlichen Zutaten gänzlich ohne künstliche Stabilisatoren oder Farbstoffe gebraut werden. Dies war für Inhaber Werner Brombach die entscheidende Grundlage, um seinem hohen Anspruch an die Qualität und Bekömmlichkeit der hauseigenen Weißbierspezialitäten gerecht zu werden.